Home » Bundesliga » Was ist Bundesliga?

Was ist Bundesliga?

Die Bundesliga ist Deutschlands führende Fußballliga, die zwischen 18 Profifußballteams ausgetragen wird. Die Bundesliga ist der UEFA angeschlossen und wurde 1963 gegründet. In der 2. Bundesliga spielen die Teams, die in die untere Spielklasse absteigen. Die nationalen Wettbewerbe für die Bundesliga sind der DFB-Pokal und der DFL-Supercup. Der aktuelle Meister der Bundesliga ist der Bayern München. Bayren München hat bisher 23 Bundesliga-Titel gewonnen, was ebenfalls einen Rekord darstellt. Sky Deutschland, ARD, ZDF, Sport1 und Dubai Sports sind die offiziellen TV-Partner der Bundesliga.

Kurze Geschichte über die Bundesliga

Wie wir alle wissen, hat Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg eine Teilung erlitten und es gab früher zwei Länder: “Ostdeutschland” und “Westdeutschland”. Westdeutschland entwickelte sich in allen Parametern gut, während Ostdeutschland unter dem Eisernen Vorhang stand. Westdeutschland verlor 1962 gegen Jugoslawien im WM-Viertelfinale in Chile, das war ein Schock für alle westdeutschen Fußballfans, und sie suchten eine Fußballliga, um die Zukunft der Bundesrepublik Deutschland im Fußball neu zu gestalten, und so wurde die “Bundesliga” gefunden. Ostdeutschland, behielt jedoch seit 1950 eine eigene Liga namens DS-Oberliga, die nach einigen Jahren in Football Oberliga DFV umbenannt wurde.

Jugend-Systeme

Tatsache ist, dass die Bundesliga über die besten Jugendsysteme der Welt verfügt.

Mario Gotze, Marco Reus, Mesut Ozil, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Muller und viele andere Spieler haben die Bundesliga verlassen und sind heute die Besten ihrer Branche.

Im Gegensatz zu La Liga und EPL, wo nur eine Handvoll Vereine Jugendakademien auf höchstem Niveau haben, hat jede Bundesligamannschaft eine Akademie voller Kinder mit grenzenlosem Potenzial, die eines Tages die Fußballwelt beherrschen werden.

Die Stärke der Bundesliga hat sich bereits auf die internationale Szene ausgewirkt, denn die deutsche Nationalmannschaft, die fast ausschließlich aus Bundesligaspielern besteht, entwickelt sich von Jahr zu Jahr immer besser.

Struktur der Bundesliga

Jeder der Bundesligavereine muss es spielen, um ein Meisterschaftszeichen zu erhalten. Jeder Club spielt zweimal einen anderen Club auf Heim- und Auswärtsbasis. Früher bekam das siegreiche Team 2 Punkte für einen Sieg, 1 für ein Unentschieden und nichts für eine Niederlage. Aber seit der Saison 1995-96 erhält das siegreiche Team 3 Punkte für einen Sieg. Am Ende der Saison, die zwischen August und Mai stattfindet, wird die höchste Anzahl von Punktesammlern zum Meister erklärt. Die drei besten Spieler am Tisch qualifizieren sich automatisch für die UEFA Champions League, wo die viertplatzierte Mannschaft in die dritte Qualifikationsrunde der UEFA Champions League geht. Die ersten beiden Mannschaften der Bundesliga werden auf die 2. Bundesliga verwiesen und die ersten beiden Mannschaften der 2. Bundesliga erhalten einen Platz in der nächsten Bundesliga-Hauptsaison.